rulururu

post Der Herr Lürikmeister knechtet rup

Dezember 26th, 2014

Abgelegt unter: Ulothrix — Frolln Schmoll @ 17:16

Erstgeborene Tochter aus der Ehe zwischen Asterix und Obelix; weitere Kinder: Mathrix, Imperatrix, Startreck und (letztgeboren) Maxnix.

Heutige Kalenderblattweisheit:

Eima is keima
Zweima is imma
I kami kaum kaze
I karus kann kaze
Dreima is schlimma
Dreima is schlimm
Ja

U2twix:

twix.jpg

Rupknecht necht recht.

Der Rechtknecht trat knup in das Zimmer hinein
Und stellte recht knupecht so Fragen
Nach der Kinderlein gutem Betragen …
Das fanden die Kleinen nicht sonderlicht fein.

Sie stellten rupknechtrecht ne Gegenfrage
Bezüglich einer echt spärlichen Rute
Und seiner Drohung mit jener Knute:
Gäb’ es denn dafür eine Rechtsgrunzlage?

Knecht Ruprecht trat stümmlich wieder hinaus,
Verließ erst die Wohnung und dann das Haus.
Die Kindlein war’n ihm doch ein ziemlicher Graus.
Er sah dabei gar recht rutknechtlich aus.

Züklus: Weihenacht ohne Thrix

Salu zum Neuen Jahr

Prosit Neujahr, mein Bester!
So ruft man Silvester.
Das wird es jährlich ewig geben.
Vorausgesetzt man bleibt am Leben.

Züklus: Genderbefreite Lürik ohne Ulo

Aus dem ewig weisen Poesiealbum:
Heute back ich, morgen brau ich, übermorgen mach ich ‘ne Bananenrepublik.

Vorher von der Elbe Auen allen Mitwissern und -innen sowie dem tapferen Herrn FacMan beste Gesundheit und feinste Weihenachts- und Neujahrfeiern gewunschen!

Q&A:
Q: Warum hat Krause ‘ne Glatze? A: Grünalgen haben Krauses Haar.

Und hoch

post Michael G. fischt heute in tiefen Wassern

Dezember 22nd, 2014

Abgelegt unter: Ulothrix — Frolln Schmoll @ 20:11

ULOTHRIX
(eigentlich Irmingard, Gattin Ludwigs des Frommen) war die Mutter der Karolinger Lothar, Pippin von Aquitanien (nicht zu verwechseln mit seinem Urgroßvater P. “der Kurze”) und Ludwig “der Deutsche” und Namensgeberin des späteren Reiches Lothringen.

In Anlehnung an das Nibelungenlied, in dem Ute Mutter mehrerer Könige war, kam es unter ehrgeizigen adligen Damen in Mode, Namen mit “U” zu führen, weil dies als gUTEs Omen auf eine erfolgreiche politische Karriere ihrer Progenitur verstanden wurde.

Damen wie Udelgard die Gräberin, Ugolin von Papet (die sich später als Mann entpuppte), Urmelda (von den Schwiedertöchtern “der Drachen” genannt) oder die Quellnymphe Unix “die offene” sind jedoch Beispiele für die Vergeblichkeit dieser Hoffnung.

ULOTHRIX
Fachbezeichnung für diejenige Libelle einer Wasserwaage, die die “lothrechte” Ausrichtung anzeigt.

ULOTHRIX
weibliche Form zur römischen Matrosen-Dienstbezeichnung ULOTHER “der (nach) Unten LOTHende”, “der die Wassertiefe misst”.

Und hoch

post Ulrike S. bringt Farbe ins Spiel

Dezember 21st, 2014

Abgelegt unter: Ulothrix — Frolln Schmoll @ 18:30

Endlich! Der gallo-keltische Dampfplauderer, der noch nie im einschlägigen Comic gewürdigt wurde. Hier aber der Vorschlag:
Portabler, externer Nerv zur Schmerzenssimulation. Speziell entwickelt für Berufshypochonder für den Fall, dass die richtigen Leiden ausgehen.
Das letzte, unbekannte Teilchen des Hrix-Elementes. Zwar ist das Hrix als solches noch nicht bewiesen, doch das liegt an der Ulothri-Kette, die aber zuletzt in einer Fast-Food-Kette verschwand. Seitdem hält sich hartnäckig das Gerücht, dass sie verschlungen wurde.
Vieles wurde schon gesagt zum Ernst der letzten Dinge. Da soll kein Thrix mehr sein! Doch was nutzt’s wenn der Holodri zelebriert bis zu letzt die Leichtigkeit des Seins…? (s. Bild)

ulothrix.jpg

Und hoch

post Arno ErichC. schießt Ulothrix zum Mond

Dezember 21st, 2014

Abgelegt unter: Ulothrix — Frolln Schmoll @ 18:28

Erstmeinung: Vierdimensional gekrümmte Matrix aus lotrechthogonal aufeinanderstehenden Raumgitterpunkten im fünfdimensionalen Raum-Zeit-Hicks!-Bosonen-Kontinuum. Wenn ein Cluster aus Atomen des Meta-Elements Unobtainium (aus dem transzendenten Periodensystem) von einem Ulothrix-Gitter aus Nevergettium-Atomen in Form eines Penta-Triskaideka-Ikosinonaeders (oder eines noch höheren Primzahloeders) umhüllt wird, kann mit seiner Hilfe ein Antriebsaggregat für die interstellare Raumfahrt konstruiert werden, das seine Energie aus dem hyperkosmischen Transultra-Tachyonenfeld bezieht. Es dürfen jedoch nicht die geringsten Spuren des störenden Meta-Elements Tothosium zugegen sein. Für diesbezügliche Grundlagenforschungs-Projekte werden spendable Geldgeber gesucht. (Sie dürfen sich bei mir melden, lol!)
Das beigefügte Bild zeigt einen Elementarteilchen-Physiker, der den Nobelpreis für die Entdeckung der Hicks!-Bosonen anscheinend sehr ausgiebig gefeiert hat.

bosonen_physiker01.jpg

Zweitmeinung: Gallischer Landstreicher, der bei den Bewohnern des unbesiegbaren kleinen Dorfes um Unterkunft bat. Man nahm ihn gastfreundlich auf. Doch nachdem Miraculix ihn als Verräter und Spion Cäsars enttarnt hatte, beförderte Obelix ihn mit seinem stärksten Kinnhaken über den Dorf-Schutzwall hinweg in den Orbit, wo er bis heute um die Erde kreist und den Satelliten Gesellschaft leistet. Astronomen verwechseln ihn leicht mit einem Kleinstkometen, da er dort draußen eine dicke Eisschicht angesetzt hat.
Drittmeinung: Neu kreierter Mädchenname, der demnächst Platz 1 der Vornamen-Charts erobern dürfte. Zusammengezogen aus Ulla, Lotharia und Beatrix.
Geht zurück auf ein Elternpaar, das sich nicht auf einen Namen für die neu geborene Tochter einigen konnte. Die Mutter wollte sie Ulla nennen, der Vater Lotharia nach ihrem älteren Bruder Lothar, doch die Tante schlug Beatrix vor, weil sie die damals noch amtierende niederländische Königin so hoch schätzte. Da sie zu keiner Einigung kamen, trug letztendlich der Standesbeamte widerstrebend »Ulothrix« in die Geburtsurkunde ein.

Und hoch

post Frau Ulrike S. hat nichts gegen Falten…

Dezember 11th, 2014

Abgelegt unter: Rektapapier — Frolln Schmoll @ 21:19

Vorschlag:
Veraltet, finnisch: die Gebrauchsanweisung zum Auffinden der Hörer-Abheben-Taste auf einem Nokia-Mobiltelefon.

Dazu der Vorschlag:
Das ist das viele gute Papier, das man sich aufhebt, weil man es ja vielleicht eines Tages noch gebrauchen kann. Gesammelte Aufsätze, Konzeptpapiere, Texte-aus-dem-Internet, noch bessere Konzeptpapiere. Alles schön in Rechtecken gestapelt. Ab Rekta-Faktor 3 zeichnet sich ab, dass man nie mehr einen Blick hineinwerfen wird. Ab Rekta-Faktor 5 kommt das Recycling-Argument ins Spiel. Immerhin kann man die unbedruckten Rückseiten immer noch als Schmierzettel verwenden! Bei Rekta-Faktor 10 hilft alles nichts mehr: das Zeug muss raus. Schließlich braucht man den Platz für die neuen Rekta-Papiere.

Zweitmeinung:
2. Der Tapa-Pier, so nennt man in manchen Mittelmeerhäfen die Anlegestelle für die Yachten der Neureichen. Rek-Tapa-Pier, so lautet die nicht unbedingt freundlich gemeinte Aufforderung, sich an diesen Ort zu begeben oder jemanden dort hin zu wünschen.

Zu guter Letzt,ein Origami-Dilemma, nicht in Haiku:

Kann ich aus Papier ein Tapir fal-ten
Oder hal-tet der Tapir mir für ein-faltig
Weil ich fal-ten wollt ein Tapir aus Papier?
(siehe Bild)

tapir.jpg

Und hoch

post Der Herr Lürieckmeister eriennert siech

Dezember 11th, 2014

Abgelegt unter: Rektapapier — Frolln Schmoll @ 21:15

rückwärts (naut. rectum = Heck) von -> RoRo(roll on-roll off)-Schiffen anzulaufende (naut. Pier); auch: -> Rektapakai

transp_roroul01.png

oder

Einziger äußerst giftiger -> Reizker (-> Deliciosi), die bis auf ihn sämtlich essbar sind; der R. wird, um jede Verwechselungsgefahr zu vermeiden, ausschließlich rückwärts buchstabiert benannt.

oder

Hersteller delikater -> Tapas, der Rektapas, die durch Form und Farbe indes den Eindruck erwecken, als seien sie bereits einmal gegessen worden

oder

erdhöhlender Neumünder, der zu der Zeit, als viel mehr i-Wörter mit ie geschrieben wurden (und Hamburg-Barmbek noch mit ck, also Hackburg-Barmbeck) und nah verwandt mit der Familie der -> Tapire (alt: Tapiere), beim Tunnelbau der Hochbahn (so hieß in Hackburg die Barmbeck-Ring-U-Bahn nicht mehr wusste wohin und kurzerhand ausstarb


Heutige Kalenderblattweisheit:

Schreibste mir, schreibste ihr, schreibste auf Rektapapier
Tanz mit mir, tanz mit ihr, steht auf dem Rektapapier.
Schwing dein Tamb-, schwing dein Tamb-, schwing dein Tamb-
Urin mit mir,
Mein Risselpomrissel-, mein Risselpomrassel-,
Mein Risselpumrasselpumtier.

Zwotpapa:

Nikolausrausraus

Bald kommt der Nikolauslauslaus
In unser Nikohaushaushaus
Wir werden diesem Nikolaus
Ein schönes Lied wohl singen.

Fein Äpfel, Nüsse, Mandelkern
Solln uns viel Freude machen,
Doch hätten Kinder heute gern
Noch völlig andre Sachen.

Smartphone, Tablet, Playstation
Soll er uns diesmal bringen.
Dann werden wir mit jedem Ton
Noch freudiger ihm singen.

Gibts nix von diesen Dingen
In unserm Nikohaushaushaus,
Dann jagen wir den Nikolaus
Aus unserm Haus hinausrausraus.

Züklus:
Neues aus Nikolaiken

Aus dem ewig weisen Poesiealbum:

Jetzt gehts lohos, jetzt gehts lohos! In zweimal 12 Eckchen die Türchen entdeckchen.

Und hoch

post Michael G. aus Schlotterburg (-5° C) weist weder ein noch aus

Dezember 11th, 2014

Abgelegt unter: Rektapapier — Frolln Schmoll @ 20:53

REKTAPAPIER
Von “rectus” richtig, aber auch “berechtigt”: Papier, das einen Rechtsstatus nachweist: wird in jüngster Zeit auf den Personalausweis bezogen, der im Schengenraum als Reisedokument gilt.

nur-mit_ausweis.jpg

Wird die Ausreiseberechtigung entzogen, sprechen Juristen vom “homo e-rectus”, den Vorgang selbst nennen sie “E-Rektion” - vermutlich, da die mit einigem Aufwand entworfene Regelung zum Austausch des Ausweises gegen ein Ersatzdokument bei militanten Islamisten (das nicht zur Ausreise berechtigt) wohl mehr der Bedienung dumpfer Stammtischparolen und dem Fischen von Wählerstimmen am rechten Rand des Parteienspektrums dient, als dass von ihm praktische Effizienz in der Terrorismusbekämfung ausgeht …

R-E-K-TAPA-PIER

Volksmund: Schiffsanlegestelle im Hamburger Freihafen für Lebensmittelimporte (Frachter mit R-indfleisch, E-xotischen Früchten, K-orngetreide und TAPAs)

REKTAPAPIER

Zellstoffprodukt mit besonderen Eigenschaften: löst sich in Wasser rückstandsfrei auf, hat aber in trockenem Zustand eine samtähnliche Beschaffenheit:
R-estlos
E-ntsorgbare
K-rümel,
T-extil
A-rtiges
P-opo
A-bwisch-
Papier

Und hoch

post Arno Erich C. bastelt auf Biegen und Brechen

Dezember 11th, 2014

Abgelegt unter: Rektapapier — Frolln Schmoll @ 20:40

Erstmeinung: Vom Arzt ausgestelltes Viagra-Rezept
Zweitmeinung: Steifes, stabiles Kartonpapier, das durch Falten, Knicken oder Biegen aufrecht steht. Sehr gut geeignet für weihnachtliche Basteleien. Sollte das Papier die Form nicht halten, kann man es mit einer Lösung aus Viagra-Pillen in konzentriertem Zuckerwasser tränken. Nach gründlicher Trocknung wird es garantiert stehenbleiben.

Und hoch

ruldrurd
Powered by WordPress
Entries (RSS) and Comments (RSS)