rulururu

post Arno Erich C. nimmt unter die Räder Gekommene unter die Lupe

August 19th, 2014

Abgelegt unter: Picofarad — Frolln Schmoll @ 20:12

Erstmeinung: Maximale Anzahl Piccolo-Flaschen, die ein Radfahrer trinken darf, bevor die Polizei sein Fahrrad konfisziert.

Zweitmeinung: Nicht mit Nano-, sondern sogar mit Picotechnik produziertes ultra-winziges Fahrrad für Bakterien, Amöben, Geißel- und Pantoffeltierchen. Wenn schon Fische ihre Fahrräder haben (siehe Bild), sollen auch die Kleinsten das Radfahrvergnügen genießen dürfen. Wie werden sich die Biologen freuen, wenn sie unter dem Mikroskop die Einzeller auf ihren Picofarädchen umeinanderflitzen sehen!
Analog zur Tour de France könnte man dann eine Tour de Porte-objet veranstalten. Das obligatorische Doping wird mittels eines Tröpfchens in die Nährlösung bewerkstelligt.

bicicletas-y-peces-weisswein-2013.jpg

Und hoch

Und hoch

ruldrurd
Nächste Seite »
ruldrurd
ruldrurd

  • WP
  • ruldrurd
    Powered by WordPress
    Entries (RSS) and Comments (RSS)