rulururu

post Ulrike S. geht ihren allvierzehntäglichen Verpflichtungen nach. Das ist fein

November 25th, 2012

Abgelegt unter: Oligakisurie — Frolln Schmoll @ 19:36

Vorschlag:
…wie, und das soll keine Sauerei sein??? Siehe:

Ein Abschnitt aus dem Regelwerk zum Nutzfrommen der oberen Zehntausend in Kirgistan. Die ungeschriebenen Gesetze der Nachbarstaaten wollen wir gar nicht erst wissen.

Zweitmeinung:
Litanei über das Sammelsurium der ungeliebten alltäglichen Verpflichtungen. In Österreich besser bekannt unter der beliebten Redewendung: geeeh, muaß i leicht schoh wiiieda…?

3.
Ein Look-Alike-Wettbewerb für Personen, die wie Knoblauch oder Zwiebel aussehen und dabei noch ein besonders schwachsinniges Lied vorzubringen vermögen

Und hoch

ruldrurd
Nächste Seite »
ruldrurd
ruldrurd

  • WP
  • ruldrurd
    Powered by WordPress
    Entries (RSS) and Comments (RSS)