rulururu

post Ulrike S. sortiert vorsätzlich und ohne (gut)tiferen Grund die Guten aus

Dezember 31st, 2011

Abgelegt unter: Guttiferen — Frolln Schmoll @ 16:50

Vorschlag:
Oh ja, sie tragen ihm die Lorbeerkränze, zur Linken und zur Rechten
aber das wäre zu einfach. Also:

Die Guttiferen bewegen sich gerne im Zentrum der Aufmerksamkeit. Dort möchten sie sich gerne in tieferen Schichten verankern, allein es besteht die permanente Gefahr, dass sie zu leicht befunden werden. Dann geht es schnell nach oben, dorthin, wo es ganz seicht wird.

Zweitmeinung:
Gemäß der Definition aus Orwells Neu-Sprech-Lexikon: das Herabstufen vom Doppel-Plus-Gut zum Einfach-nur-gut-ohne-Plus-Zustand, ohne ersichtlichen, tieferen Grund.

3.
Das vom Verfassungsschutz ausgeübte, routinemäßige Aussieben der Guten aus der Datei der üblichen Verdächtigen. Wird im Volksmund auch die Ungustl-Amnestie genannt. Jetzt muss nur noch abgeklärt werden, wer die Guten eigentlich sind.

Außerdem teilt Frau S. noch ihre Neujahrsvörsätze mit uns:

neujahrsvorsatze.jpg

Äh… Danke, Frau S.! Ich hoffe von Herzen, Sie bekommen, wonach Sie suchen.

Spricht Ihr Frolln Schmoll sicherlich im Namen aller Besserwisser

Und hoch

ruldrurd
Nächste Seite »
ruldrurd
ruldrurd

  • WP
  • ruldrurd
    Powered by WordPress
    Entries (RSS) and Comments (RSS)