rulururu

post Jens L. (Verzeihung: B.) nimmt sich Zeit für professionelle Meinungen

Juni 25th, 2007

Abgelegt unter: Onager — Frolln Schmoll @ 17:07

Gnä’es Frolln: ONAGER!

(Das hätten Sie mal zu mir sagen sollen! - gez. das Gnä’ Frolln)

1.
Vorschlag:

Nein es ist kein Name eines nordischen Oger wie das Antwortfeld glauben machen will. Onager ist ein gänzlich ungenutztes Kraut aus dem Mittelmeerraum. Ganz im Gegenteil zu seinem Verwandten, dem Wilden Majoran, ist der auch Sanfter Rajonam genannte Onager frei von Thymol, Carvacrol, Cymol, Gerb- und Bitterstoffen oder gar Vitamin C. Zudem fehlt ihm das gewisse Etwas, was sich bei der Namensgebung außerordentlich niedergeschlug: Das erstaunte “Ohh!” ist schlicht entfallen. Sobald geerntet sorgt sein hoher Gehalt an Sauerstoffdifluorid - im Gegensatz zu den Inhaltsstoffen von Bruder Oregano ein Oxidans schlimmster Sorte - für einen unverzüglichen Zerfall der Pflanze.

Zweitmeinung:

Da ich ohnehin verrissen werde, habe ich mir mal erlaubt, meine Angaben sozusagen in vorauseilendem Gehorsam gleich gekürzt zu übermitteln. Abgesehen von der näheren Lagebeschreibung zu L. natürlich. Ich meine im Übrigen nicht, daß es noch etwas zu meinen gäbe. Deshalb: Meinungsfreiheit für alle. Ich praktiziere heute einmal Zweitmeinungsfreiheit:

!

2.
Vorschlag:

Oh na gehne Rede…

Zweitmeinung:

… von einer weiteren Erstmeinung. Wieder mal. Wollte nur anmerken, dass ich den Einsendeschluß pünktlichsssst, ja mit mehreren Essen, eingehalten habe. Im Übrigen werde ich meine nicht bedachten Erstmeinungen ab sofort wider besseres Wissens anderweit veröffentlichen Lassen.

3.
Vorschlag:

***

Zweitmeinung:

Ich muß noch einen [Kommentar] draufsetzen, der vermöge einigen Humors bitte nicht persönlich genommen werde: Soweit ich mich erinnere sind die “Professionellen” alle die, welche Ihr Handwerk beruflich oder berufsmäßig, wie der Steuergesetzgeber es nennt, ausüben. Warum heißt der einzige Profi im Betrieb dann eigentlich nicht HTML-Profi? Und was sagt eigentlich der einzige anwesende voll ausgebildete und vormalige Gebäudeverwalter zu dessen Behauptung?

[Da hatte wohl einer zuviel Zeit. Anm. des Einsenders]

Und hoch

post Märchenonkel Jens B. aus L. schreit in den höchsten Tönen auf

Juni 22nd, 2007

Abgelegt unter: Kridar — Frolln Schmoll @ 19:08

„Und den Einsendeschluß”, haut sich Jens B. aus Leipzig selbst auf die Schulter, „habe ich auch wieder eingehalten”. Schon, allerdings nicht die banalste Regel der neuen Rechtschreibung*. Und warum kommen Sie dann noch hinterher mit „da mir in der Gerichtsverhandlung heute morgen aber auffiel, was wirklich dahintersteckt, musste ich mich einmal kurz in der Nachspielzeit äußern”?*

* Das klärt sich dann bei der Preisgabe der nächsten Einsendung. Solange bitte ich, meine Kridar zu beachten - es sind mehrere:

1.
Vorschlag:

Verzweifelter Aufschrei eines Eidgenossen über dessen Vermögen soeben das Insolvenzverfahren eröffnet wurde.

Zweitmeinung:

In Ermangelung besseren Wissens und wider selbiges erlaube ich mir eine Anlehnung an allseits bekannte und jedermanns Bearbeitung zugängliche Einträge in öffentlichen Lexika. Ich hoffe auf anprangernde Erwähnung… (Zumindest habe ich mich bemüht, nicht die wahre Bedeutung wiederzugeben. Und den Einsendeschluß habe ich auch wieder eingehalten.)

2.
Vorschlag (2)
, aus der Nachspielzeit, Anm. des Einsenders]:

Bezeichnung für die Stimmlage des immer gleichen Wolfs in allen Märchen in denen er zur Vortäuschung fremder Stimmen unglaubliche Mengen an Calciumcarbonat zu sich nimmt.

Zweitmeinung:

Es herrscht erneut Meinungsfreiheit. Da mir in der Gerichtsverhandlung heute morgen aber auffiel, was wirklich dahintersteckt, musste ich mich einmal kurz in der Nachspielzeit äußern.

Und hoch

post Jesper H. aus Theben klagt Weh

Juni 7th, 2007

Abgelegt unter: Onager — Frolln Schmoll @ 15:34

On Ager, die, engl. Terminus

Zu Zeiten des Pharaos Tut Anch Amun III religiöse Splittergruppe des gängigen ägyptischen Polytheismus. Die On Ager vertraten den Standpunkt, dass die Außerirdischen, welche schon beim Bau der großen Cheops Pyramide halfen, eines Tages zurückkehren würden um die Menschheit ins Nirvana zu geleiten. Zahlreiche Litaneien gehörten zum religiösen Tagesablauf der On Ager. Man war sich sicher, dass zu einem ordentlichen Gebet eine ordentliche Portion wehklagen gehörte.
Interessanterweise beteten die On Ager nicht um Erlösung durch Aliens, sondern baten um Verschonung durch die selbigen. Bis heute scheinen die Lamentos der On Ager erhört zu sein.
s.a. Inquisition, Hexenverbrennung

Und hoch

ruldrurd
Powered by WordPress
Entries (RSS) and Comments (RSS)