rulururu

post Michael G. zum heutigen 80. Geburtstag meines Frolln Mutter

April 18th, 2008

Abgelegt unter: Rehaut — Frolln Schmoll @ 07:43

REHAUT: Menschen, die zur Kur fahren, sind meist nicht mehr die Jüngsten und zudem in mehr als nur einer Beziehung leidend. Für das Kurklinikpersonal lästig, weil arbeitsbehindernd, ist die - sei es aus Gewohnheit, sei es aus Eitelkeit - obstinat geleugnete Schwerhörigkeit (auch Tinnitus wird immer wieder gern genommen).
Um Fragen, Hinweise, Verordnungen mit angemessenem Aufwand kommunizieren zu können, befindet sich hinter dem Arzt/dem Therapeuten/der Helferin ein Bildschirm, auf dem die Lautäußerungen des Personals via Headset und Spracherkennungsprogramm als Text zum Mitlesen dargeboten werden. Dieses System ist als Rehabilitationsuntertitelung oder griffiger als Reha-UT bekannt.

Und hoch

ruldrurd
Nächste Seite »
ruldrurd
ruldrurd

  • WP
  • ruldrurd
    Powered by WordPress
    Entries (RSS) and Comments (RSS)