rulururu

post Der Herr Lürikmeister zieht seine Runden

Juni 10th, 2015

Abgelegt unter: Kataphasie — Frolln Schmoll @ 18:52

KATAPHASIE

Vor- und Nachstellungen zur FIFA-Fußball-WM in Katar; s. a. »Enteignet Blatter«

Heutige Kalenderblattweisheit:

Der Kata war apathisch
Und überaus phlegmatisch.
Fand seine Katatöne
Eher selten oder nie.
Hatte kaum Kataphasie.
Genau das war das Schöne.

Zwotaphasie:

Schönschönschön

Schönschönschön,
Baron von Klöhn,
Wie sie ihre Runden drehn
Im Katasteramt.
Tun das nicht, tun das nicht,
Tun das nicht aus Eigennutz.
Tuns vielmehr, tuns vielmehr,
Tuns zum Katastrophenschutz
Für uns allesamt.

Dazu brauchts viel,
Dazu brauchts viel,
Dazu brauchts viel Kataphasie.
Da sag ich ohne Ironie:
Baron von Klöhn, die haben sie.
Ja! Schönschönschön,
Schönschönschön,
Wie sie ihre Runden drehn,
Ihre Runden drehn.

Aus dem ewig weisen Poesiealbum:

Buckelwal, Schnuckelwal, lass im Meer uns fliegen.
Buckelwal, Schnuckelwal, Krebslein wolln wir kriegen.
Buckelwal, Schnuckelwal, lass gar tief uns tauchen.
Buckelwal, Schnuckelwal, wir kriegen, was wir brauchen.

Und hoch

post Ulrike S. schießt den Löffel ab

Juni 9th, 2015

Abgelegt unter: Kataphasie — Frolln Schmoll @ 19:43

Vorschlag:
…das ist sozusagen der -refrain zur –strophe? Ja, damit kenne ich mich aus. Das habe ich gerade zuhause. Wenn es nur nicht zur –stasis anschwillt! Hier aber der Vorschlag:

Ein gängiges, wenn auch nicht ganz ungefährliches Schmiermittel zur Beförderung von fragwürdigen Entscheidungen, etwa der Vergaben von Austragungsorten diverser, weltbewegender und bedeutender Ereignisse. Aber Vorsicht! Nur ausgebüxte Hasen kennen den richtigen Zeitpunkt, um dann noch rechtzeitig abzuspringen.


Zweitmeinung:

Apropos: damit bewegen wir uns in der Geschichte der Wurfgeschosse. Die Anfänge des Katap-Hasen liegen im Dunklen. Angeblich von den Römern erstmals in den Wäldern Germaniens erprobt, weil die Geschützkugeln rar waren. So schleuderten sie Kaninchen in Richtung des Gegners. Aufgrund der immer aufwendigeren Jagden war dies auf die Dauer auch kein gangbarer Weg. Die lebenden Hasen wurden ersetzt durch Zwei-Ohr-Geschütze und diese wiederum, einige Zeit später, durch Kein-Ohr-Geschütze. Womit man den herkömmlichen Geschosskugeln eigentlich wieder recht nahe gekommen war.

3. Der prekäre Moment, in dem das aufgezielte Gemüsemesser unentschlossen zwischen den Möhren und den diese fixierenden Fingern schwebt.

4. & zu guter Letzt: ein Pheler in der Phase, wie er einen Monk’schen Perfektionisten in den reinen Wahnsinn treiben könnte…(s. Bild)

kataphase.jpg

Und hoch

post Gewohnheitsspieler Arno Erich C. entpuppt sich als Tierquäler

Juni 9th, 2015

Abgelegt unter: Kataphasie — Frolln Schmoll @ 19:36

Erstmeinung: Die Katerphasen zwischen den Besäufnissen eines Gewohnheitstrinkers. Sie sind meist nur von kurzer Dauer, weil der Trinker den Kater in immer mehr Alkohol zu ersäufen trachtet und somit in einen Teufelskreis von Suff und Kater hineintrudelt.

Zweitmeinung: Hinabrutschen in veraltete Computerspiele aus längst vergangenen Phasen und Epochen. Zum Beispiel: Alle spielen Grand Theft Auto 5 — nur der FacMan spielt PacMan.

Drittmeinung: Sprachlosigkeit von Autofahrern ob der Auskunft ihrer Werkstatt: »Ihr Auto braucht einen neuen Kat!«

Und hoch

post Michael G. aus KSC-Sympathisantenburg (”Wir sind blau-weiiiiiß, und das seit eh und jeeee!…”) befürchtet das Schlimmste

Juni 9th, 2015

Abgelegt unter: Kataphasie — Frolln Schmoll @ 19:32

KATAPHASIE
Zusammengezogen aus “KATAstrophe” und “PHAntaSIE”: Ausgedachter
Weltuntergang, gedankliche Vorstellung des schlimmstmöglichen
Mißgeschicks wie etwa: Du erarbeitest dir mit beschränkten Mitteln eine
Chance zum… (sagen wir: zum Aufstieg in die erste Bundesliga, zum
Beispiel), erkämpfst dir auswärts beim Gegner (der natürlich über
wesentlich mehr Ressourcen verfügt) ein hochverdientes Unentschieden,
führst im Rückspiel zu Hause mit 1:0 und hast als Underdog den Triumph
schon greifbar nahe vor Augen, doch dann geschieht das Unfaßbare: wenige
Sekunden vor Ende der Nachspielzeit erhält der Gegner einen geschenkten
Freistoß zugesprochen, ein Spieler, der bislang in Deutschland noch nie
getroffen hatte, macht das Tor seines Lebens, dadurch geht es in die
Verlängerung, schließlich verlierst du und stehst mit leeren Händen vor
den Trümmern deines Traums. Das will man, das kann man sich doch gar
nicht vorstellen, nicht wahr?!

Zweitverkatert:
KATAPHASIE

Es gibt ganz verschiedene Arten, sein Leben im Rückblick zu
strukturieren. Ein neuer Abschnitt beginnt z.B. häufig mit einem Wechsel
des Wohnortes/Partners/Jobs… oder auch des Haustiers! Vornehmlich
Frauen haben Kater als zentralen emotionalen Bezugspunkt, und wenn alle
anderen Einflüsse dahinter zurücktreten, wenn nur noch zählt, wann
welcher Kater unser Leben teilte und wie lange, dann sprechen
Psychologen von Kataphasie.

Und hoch

ruldrurd
Powered by WordPress
Entries (RSS) and Comments (RSS)