rulururu

post Ein Lürikmeister wird nie matter!

April 14th, 2015

Abgelegt unter: Prasem — Frolln Schmoll @ 19:02

Dollardruckmaschine; auch: Pra$em; heißt in der -> EZB-Version (Eurodrucker) -> Draghem

Heutige Kalenderblattweisheit:

Es liebt es heftig das Prasem.
Dem Nasobem ist’s unbequem.
Es ist ihm gar nicht angenehm,
Geliebt zu werden vom Prasem.

Matter the Horn

berg.jpg

Das Horn brüllt wie blöd.
So brüllts nur im Zorn.
What’s the matter, Horn?
Whymper gipfelt’ schnöd!

Sturz, Verderb am Horn!
Luis in Sturm und Trauf
Zwiefach Horn hinauf:
Matterts neu von vorn.

Whymper schnitt das Seil?
Noch zeugt Luis nicht da,
Was dem Seil geschah.
Mattert Whymperns Beil?

Trenker strömt gen Saal,
Zeugt des Seils Befund:
Matter rieb es wund.
Das war halt fatal.

Matters Horn schweigt weiß,
Schroffgrau stumm die Flanken.
Whymper: Luis danken
(Shakehands und Matterpreis).

Züklus: Was das TV an Ostern zeigt

Prase III

Früh&links gefühlt

Links-Gefühle. Rechts Gefühle.
Und dazwischen Gartenstühle.
Auf den Stühlen beide Wir,
jedes mit ner Tasse Bier.
Was Tschagga so im Früh link träumt.
Was Tschagga so im Früh link träumt?

Früüüüh Links?-Gefühle.
Früüüüh Rechts?-Gefühle.
Dazwischen Garten beide wir.
Jedes mit nem Becher Brühe.
Was Tschagga so im Früh link träumt.
Was Tschagga so im Früh link träumt.

Links Gefühle. Rechts Gefühle.
Ganz dazwischen Gartenstühle.
Auf den Gartenstühlen Wir.
Jedes mit nem Glaserl Wein.
Was Tschagga so im Früh link träumt.
Was Tschagga so im Früh link träumt …

Frühgefühle, Früh Gefühle.
Links vor Rechts die Gartenstühle
Gartbestühlen beide Wir.
Jedes mit ner Tüte Milli.
Was Tschagga so im Früh link träumt.
Was Tschagga so im Früh link träumt.

Frühgefühl links Rechtsgestühle.
Im Dazwischen Stuhlgewühle.
Kühl im Garten fühlen wir
Itzo ohne jedes Bier:
Was Tschagga so im Früh link träumt!
Was Tschagga so im Früh links träumt.

Züklus: Mit Tschagga auf du und wir

Aus dem ewig weisen Poesiealbum:

Für Diabetiker heute kein Zuckerschlecken. Aber ein Frühlingsspiel.

Und hoch

post Arno Erich C. macht sich die Welt, widde-widde-wie sie ihm gefällt

April 14th, 2015

Abgelegt unter: Prasem — Frolln Schmoll @ 18:53

Erstmeinung: PRAHA SEMICONDUCTORS, tschechische Halbleiterfirma, die neue Klassen von Logik-ICs als Ergänzung bzw. Alternative zu den altbekannten AND-, OR-, NAND-, NOR- und EXOR-Bausteinen anbietet. Die Prasem-Logikfamilien umfassen die neue Entwicklungslinie der MAYBE-, MAYBE-NOT-, PROBABLY-, PROBABLY-NOT-, MISSION-RATHER-IMPOSSIBLE- sowie NOT-AT-ALL-Bausteine. Sie dienen zum Bau von Fuzzy-Computern, die nach dem Prinzip der unverhersagbaren Logik funktionieren. Bei ihnen ist zweimal Zwei nur noch manchmal gleich Vier, meistens jedoch irgendetwas zwischen 3,2 und 4,8. Oftmals lassen sie auch Fünfe gerade sein.
Die Arbeit mit diesen neuen Computern wird auf jeden Fall eine sehr spannende, interessante und hoffentlich auch vergnügliche Herausforderung für jeden User sein.
Zweitmeinung: Praktizierende Semiten, Sammelbegriff für alle aktiven Mitarbeiter in jüdischen Gemeinden, z. B. Rabbiner, Oberrabbiner, Synagogensänger (Kantor, in Osteuropa auch Chasan genannt), Synagogendiener (Schammes, dem Küster der christlichen Kirchen vergleichbar) sowie koscher arbeitende Metzger, Kaufleute und Gastwirte.

Und hoch

post Michael G. sät, so wird er bolzen

April 14th, 2015

Abgelegt unter: Prasem — Frolln Schmoll @ 18:50

PRASEM
Italienische Rollrasenmatte zur Neubepflanzung von Fußballfeldern (aus “prato” und “seme”: “Grassamen”). Ein gentechnisch gezüchtetes Albinogras - computergesteuert an bestimmten Stellen mit eingesät - sorgt dafür, dass Linien und Elfmeterpunkte als integraler Bestandteil des Rasens von Anfang an vorhanden sind und nicht erst aufwändig von Hand nachgemalt werden müssen. Da aber Albinogras mangels Chlorophyll auf teuren Spezialdünger angewiesen ist, sind die hohen Kosten aktuell das Haupthindernis für die Massenanwendung.

Nachdem allerdings der Hersteller den Albinorasen “Festuca Josephi Blatteri” taufte und einige karibische Fußballverbände (vertreten durch ihre Spitzenfunktionäre) wohlwollend unterstützte, erwägt die FIFA-Spitze, diesen Rollrasen für internationale Turniere verbindlich vorzuschreiben.

PRASEM
Name eines Cocktails, den der Legende nach ein Prager Barkeeper mit einem höflichen “Prosim!” (”Bitte!”) über die Theke schob, so dass die deutschen Touristen am nächsten Tag (mit leicht vernebelter Erinnerung an den exakten Wortlaut) bestellten “Einen Prasem, bitte!”

Und hoch

ruldrurd
Powered by WordPress
Entries (RSS) and Comments (RSS)