rulururu

post Arno Erich C. nimmt unter die Räder Gekommene unter die Lupe

August 19th, 2014

Abgelegt unter: Picofarad — Frolln Schmoll @ 20:12

Erstmeinung: Maximale Anzahl Piccolo-Flaschen, die ein Radfahrer trinken darf, bevor die Polizei sein Fahrrad konfisziert.

Zweitmeinung: Nicht mit Nano-, sondern sogar mit Picotechnik produziertes ultra-winziges Fahrrad für Bakterien, Amöben, Geißel- und Pantoffeltierchen. Wenn schon Fische ihre Fahrräder haben (siehe Bild), sollen auch die Kleinsten das Radfahrvergnügen genießen dürfen. Wie werden sich die Biologen freuen, wenn sie unter dem Mikroskop die Einzeller auf ihren Picofarädchen umeinanderflitzen sehen!
Analog zur Tour de France könnte man dann eine Tour de Porte-objet veranstalten. Das obligatorische Doping wird mittels eines Tröpfchens in die Nährlösung bewerkstelligt.

bicicletas-y-peces-weisswein-2013.jpg

Und hoch

Und hoch

post Der Herr Lürikmeister vollzieht die Regel

August 19th, 2014

Abgelegt unter: Picofarad — Frolln Schmoll @ 19:59

Von wegen »Verunglücktes Rad, schon klar.« Nix ist klar, weiß man nicht, dass es sich um ein heute gesuchtes Spitzenmodell der Pirna-Coesfelder Fahrradfabriken (ursprünglich und genauer »Pi-CoFaFa«) aus grauer Vorkriegszeit handelt.

In höchstem, aber missverstandenem sozialen Engagement hat die christchristliche Politikerin Christine H. aus München gemeinsam mit ihrem Ehemann etlichen Gefangenen im bayerischen Regelvollzug Gelegenheit gegeben, das begehrte PiCoFaRad in vielen Exemplaren modellhaft herzustellen. So sich, ihr und ihm (dem streckenweise für den Regelvollzug ärztlich verantwortlichen Gemahlsgatten) einen kleinen Zuverdienst zu hecken. Dann platzte sie auf, incl. gehoeneßter Steuern. Insofern ist es leider wahr: verunglücktes Rad. Modellhaft. Klar.

Heutige Kalenderblattweisheit:

PiCoFaRad*, PiCoFaRad,
Du weißt schon, was ich wollte.
PiCoFaRad, PiCoFaRad:
Dass ich dich fahren sollte.
PiCoFaRad, PiCoFaRad,
Nu hör mich laut hier jammern:
Ich findse nich, ich findse nich,
Die PiCoFaRadklammern.

*Spitzenmodell der Pirna-Coesfelder Fahrradfabriken

Zwizwotfarad

Nie nicht!

Vor Bicycletten
Sich zu retten
Ist nicht leicht.
Indes erscheinen
Bicycletten
Beim Komponieren
Von Motetten
Ziemlich seicht.
Drum komponiert nie
Nicht Motetten
Mit solchen PiCoFaCycletten.

Aus dem ewig weisen Poesiealbum:

Man sollte sich nicht weigern, auch mal das Denkbare zu denken.

Und hoch

post Mihal Dynjasë-Zgjuar aus Kalaja Çiljeta hat ein Rad ab…

August 19th, 2014

Abgelegt unter: Picofarad — Frolln Schmoll @ 19:53

PI-COFARAD
Phonetische Umschreibung von “Pi Kofferrad”. So, wie man immer mehr Sport-Kinderwagen mit Alu-Rahmen sieht, deren Räder durch Größe und Stollenprofil Geländetauglichkeit nahelegen, mit denen man also joggen oder inlineskaten kann, so werden längst auch Rollkoffer je nach Fahreigenschaften für kurz-, mittel- oder langstreckentauglich gehalten. www.pi-cofarad.com ist nun ein Onlineshop, wo man aus Gestell/Achse(n), Tasche/Bezug, Kugellagern und Rollen verschiedener Qualität seinen Trolley selbst zusammenstellen kann! Neuestes Feature ist eine Deichsel/Kupplung, mit der der Trolley als Anhänger hinter dem (vermutlich am Bahnhof gemieteten) Farad - Pardon! - Fahrrad nachgezogen werden kann, vierrädrige Koffer mit Trittbrett hingegen heißen Troller

PICOFARAD
Bekanntlich bezeichnen Tierärzte, die den vierbeinigen Patienten nicht durch Nennung einer bestimmten Vokabel in Angst versetzen möchten, eine Hundespritze auch als “Pico Bello”.
In ähnlicher Verschleierungsabsicht rufen Autofahrer/Fußgänger bei einer Begegnung mit einem ampelrotblinden, einbahnstraßenfahrtrichtungsignorierenden, bürgersteigslalomfahrenden Kampfradler irgendwas von “PICO FARAD!”, um einen möglichen Rechtsstreit wegen Beleidigung oder Bedrohung zu vermeiden - im Klartext ist jedoch etwa gemeint “Ich zerstech’ dir die Reifen, du Zweirad-Anarchist! Wenn du mir noch mal über den Weg fährst, schieb’ ich dir deinen Gelsattel in den passenden Körperteil und knote dir den Lenker um den Hals… Ich zerstech dir die Reifen!!” Kurz und rechtssicher formuliert: “Pico Farad!!!”

PIC OFARAD

Name einer Bergspitze in Israel, aus dem nahegelegenen Kibbuz sollen angeblich Esther und Abi Ofarim stammen. Die Söhne Gil und Tal aus der zweiten Ehe des Wahlmünchners Abi hingegen kennen den PIC OFARAD nur noch vom Hörensagen.

Und hoch

ruldrurd
Powered by WordPress
Entries (RSS) and Comments (RSS)