rulururu

post Arno Erich C. will Meer

März 23rd, 2014

Abgelegt unter: Hephthemimeres — Frolln Schmoll @ 19:03

Erstmeinung: Ein heftiges bzw. hephthiges, ziemlich total oder zumindest siebeneinhalbfach verborgenes Problem, mit dessen Findung und gar erst mit dessen Formulierung die Gelehrten ihre überaus schweren Probleme haben. Damit das Limerick-Versmaß stimmt, war es notwendig, eine Silbe zu verdoppeln bzw. zu reduplizieren:

Was ist wohl das Hephthemimímeres??
Ist das ein Problem, ein intímeres?
Ist’s ein gynäkologisches,
oder gar onkologisches?
Es ist was noch sehr viel Sublímeres!

Zweitmeinung: Das Hephthemimer ist ein Mer (transzendentes Meer, siehe Bild) im Grenzbereich zwischen dem Dies- und dem Jenseits. An seinen Ufern können ratlose Politiker Verbindung mit kürzlich verstorbenen Kollegen aufnehmen und sich beraten lassen. Denn die Geister der toten Kollegen, so hoffen die Lebenden, haben von ihrer Welt aus den größeren Über-, Durch- und Weitblick.

Am Strande des Hephthemimeres
sprach Sharon zu Shimon, dem Peres:
»Diese Palästinenser
und die Prämonstratenser,
die sind nur was ganz Ephemeres!«

transzendentes_meer.jpg

Drittmeinung: Hephthemimeres war ein tapferer Krieger, der im Heer der griechischen Helden gegen Troja kämpfte. Von Hektor mit wurfbereitem Speer verfolgt, rannte er siebeneinhalbmal um die trojanische Stadtmauer herum, bis es ihm mit einem von den Karnickeln abgeschauten Hakentrick gelang, Hektors Speer zu entkommen. In der Meniung, Hektor sei noch immer hinter ihm her, rannte er weiter und immer weiter, schwamm durch den Bosporus, rannte kreuz und quer durch Europa und erreichte nach siebeneinhalbjähriger Flucht den nordwestlichsten Zipfel des europäischen Kontinents, wo er schließlich total erschöpft zusammenbrach. Diesem Helden zu Ehren nannten die Holländer den Ort seines Zusammenbruches »Den Helder«, heute eine schöne Stadt mit einem Fährhafen zur Insel Texel.
Dieses Beispiel lehrt uns: Ein Held braucht nicht immer den sinnlosen Heldentod zu sterben, sondern auch die geniale Flucht vor dem fast sicheren Tod kann eine Heldentat sein.

Und hoch

ruldrurd
« Vorherige SeiteNächste Seite »
ruldrurd
ruldrurd

  • WP
  • ruldrurd
    Powered by WordPress
    Entries (RSS) and Comments (RSS)