rulururu

post Wenn es dem Arno Erich C. zu wohl ist, begibt er sich aufs Eis

September 3rd, 2013

Abgelegt unter: Dokimasie — Frolln Schmoll @ 10:42

Der abgeschlossene Kurzroman: »DO KIM(M)A SIE!« seufzte der bayerische Weißwurst-Großhändler Aloys Bierbichler, als er auf dem Heimweg vom Oktoberfest in der Abenddämmerung die Uniformierten auf sich zukommen sah. Gleich würden sie an die Scheibe seines Autos klopfen, und er würde in dieses verfluchte Röhrl an diesem verfluchten unüberlistbaren elektronischen Apparaterl blasen müssen. »Führerschein adieu!« dachte er trübselig. Neunzehn Halbe, zwischendurch ein gutes Dutzend Enziane, gar nicht mehr gezählt die Bärwurz’n — das passierte ihm jetzt bereits zum vierten Male. Schon dreimal hatten sie ihm den Lappen weggenommen, von Mal zu Mal länger, und drei Säuferbalken hatten sie ihm nach und nach in sein Dokument hineingestempelt. Jetzt würden sie keine Gnade mehr kennen, sein Führerschein würde ihn für sehr lange Zeit verlassen, vielleicht für immer.
Und da waren sie auch schon heran, winkten ihn mit der rot leuchtenden Stoppkelle an den Fahrbahnrand. Klopf, klopf, klopf gegen die Scheibe. Runterkurbeln. »Haben Sie in den letzten Stunden …« Weiter kam der Uniformierte nicht mehr: Die Mordsfahne, die ihm aus Bierbichlers Wagen entgegenwehte, raubte ihm den Atem und die Besinnung.
Bierbichler erkannte seine Chance: Gang rein, Vollgas und nix wie weg! Die beiden anderen Polizisten konnten sich nur durch einen schnellen Sprung zur Seite retten. Doch da hupfte plötzlich der wuchtigste der Alleebäume vom Straßenrand aus mitten auf die Fahrbahn, verlegte ihm den Weg und stoppte seine Flucht in abruptester Weise. Aus und vorbei! Der Alleebaum sprang auf seinen Platz zurück. Er hatte seine Pflicht getan und Bayern um einen fahrenden Säufer ärmer gemacht.

Zweit-Dokimasierung:
Die weit verbreitete Chuzpe, ausländische Gebräuche, Folklore und Speisen als »Deutsche Spezialitäten« zu vereinnahmen und zu vermarkten, wie auf beigefügtem Bild gezeigt.

d_spezial3_50.jpg


Dritt-Dokimasifikation:
Die Kunst, mit einem Haufen übereinandergeworfener Eishockeyschläger EIS-MIKADO zu spielen. Natürlich darf keiner der darunterliegenden Schläger ins Wackeln kommen.

********************************************************
Ist Ihnen das Anagramm aufgefallen? Würde mich freuen!

Und hoch

ruldrurd
Nächste Seite »
ruldrurd
ruldrurd

  • WP
  • ruldrurd
    Powered by WordPress
    Entries (RSS) and Comments (RSS)