rulururu

post Jens B. sinniert etwas unsicher

November 27th, 2008

Abgelegt unter: Ombrage — Frolln Schmoll @ 20:31

Vorschlag:
Brüderliche Umarmung.

Zweitmeinung:
Das passiert, wenn der Vertreter der Versicherten bei Ihrem Versicherer in von Sinnen gerät.

Ich bin da etwas verunsichert. Was passiert, wenn wer worein gerät?
Fragt sich auch ohne Zeichen Ihr Frolln Schmoll

Und hoch

post Newcomerin Ulrike S. tritt aus dem Schatten

November 24th, 2008

Abgelegt unter: Ombrage — Frolln Schmoll @ 08:18

Vorschlag:
Es war einmal ein Opel Ombrage
der stand spätabends in seiner Garage
doch Nachbars Peter, dieser Wicht
wollt nächtens rasen, ohne Licht
- was endete in einer Karambolage

Zweitmeinung:
Ausdruck von höchster Ehrerbietung für einen besonders gelungenen Schattenriss, zugleich aber auch die vornehme Umschreibung für einen Fettfleck mit unappetitlicher Einfärbung. (So pflegten die Kammerdiener Ludwigs XVI. diesem zuzuflüstern: Sire, quel ombrage en votre Manschette!)

Und hoch

post Gemütvolles von Arno-Erich C.

November 24th, 2008

Abgelegt unter: Ombrage — Frolln Schmoll @ 08:14

Ombrage, die: Vereitelung einer Preisverleihung durch den Laureaten selber. Jüngstes Beispiel: Die Ablehnung des deutschen Fernsehpreises durch Marcel Reich-Ranicki.

Zweitmeinung: Gemütsverfassung des bereits unter der Guillotine liegenden Königs Ludwig XVI. angesichts des über ihm dräuenden Fallbeils.

Drittmeinung: Stimmung Napoleons nach der Schlacht bei Waterloo.

Und hoch

post Michail G. aus Charlottiningrad (kurz vor dem Polarkreis rechts ab) hat Köpfchen

November 22nd, 2008

Abgelegt unter: Ombrage — Frolln Schmoll @ 15:13

OMBRAGE
eine vom britischen Offizier und Nepalreisenden Oscar Milton Bernard Rage 1827 nach seiner Rückkehr nach BOMbay entwickelte Kombination aus Regen-/Sonnenschirm und Gebetsmühle (durch Befestigen von mINDUStens acht Mantras an den Speichenenden eines OMbrella leicht selbst zu verfertigen), wobei die rituelle Drehung zur Wahrung des kosmischen Gleichgewichts abwechselnd gleich oft links- wie rechtsherOM erfolgen sollte.

Zweitmeinung:
OMBRAGE

Running Gag im Filmgenre “Italo-Western”: RAGE, in die ein Revolverheld verfällt, wenn man ihn mit ” ‘OMBRE” anspricht.

OM-BRAGE
der Zustand des Bregens, nachdem sich infolge andauernder Meditation die ersehnte Anwesenheit des formlosen Brahmans eingestellt hat und die Schädeldecke ins Nirvana transzendiert. Des mystischen Erschauerns entkleidet führt der OM-BRAGE zu Dialogen wie: “Papa, was ist ein Vaku-OM?” “Ich hab’s im Kopf, aber ich k-OM jetzt nicht drauf…”

Und hoch

post Der Herr Lürikmeister lässt die Kasse klingeln

November 22nd, 2008

Abgelegt unter: Ombrage — Frolln Schmoll @ 15:08

Vorschlag:
Weit und breit gilt die Ombrage
Als ganz normale Trikotage;
Sehr anders da die Wonderbrage,
Die eher den Verdacht erweckt,
Dass wenig nur darinnen steckt …

(Die Chauvikasse* - bittesehr - enthält nun 5 Euronen mehr)

Zweitmeinung:

*
Ach? So ne Kasse gibts auf der Besserwisseretage nicht? Weil sie ewig leer bliebe? Na sowas! Dann kommt das Scheinchen halt der Chauvikasse des Widerwissens

Sehr einverstanden, verehrter Herr Lürikmeister! Auch wenn man hier in jeder Kneipe rauchen darf: In Ihrer Gesellschaft beim luschtigen Wirt ist es halt doch, na, eben luschtiger…

Und hoch

ruldrurd
Powered by WordPress
Entries (RSS) and Comments (RSS)